Julian Steckel Cello

News

— 11. Juli 2019

Von der Ostsee in die Alpen

Die nächste Tour steht an: vier Konzerte mit meinen musikalischen Freunden Veronika Eberle und William Youn. Mit einem Programm rund um das Klaviertrio von Tschaikowsky starten wir in Bad Doberan und beschließen die Runde im legendären Schloss Elmau. Die alte Sauna direkt am Gebirgsbach gibt’s auch noch, zum Glück!
Direkt danach werde ich eine Woche mit Kammermusik und tollen Nachwuchsmusikern an der Mahler- Akademie in Bozen verbringen- und dann in den Zwischenurlaub starten.


— 15. Juni 2019

Spannungen in Heimbach

Nach einer Woche in der Toskana mit meiner Familie und meiner Münchner Celloklasse bereite ich mich auf das legendäre “Spannungen” Festival in Heimbach vor. In der Vulkaneifel gelegen, spielen wir extrem intensive Kammermusikkonzerte, und das After-Party-Programm ist auch nicht ohne. Tischtennis mit Antje Weithaas oder Gustav Rivinius, da sollte man sich warm anziehen!
(Photo by Ruhreifel-Tourismus)


— 24. Mai 2019

Die Pfalz- Gott erhalt’s!

Übers Wochenende werde ich ein Konzert in meiner Heimatstadt Pirmasens spielen, unter anderem das epische Duo von Zoltan Kodaly zusammen mit einer meiner Lieblingskolleginnen: Antje Weithaas. Wir haben das Stück letztes Jahr aufgenommen, und es wird bald (endlich!) veröffentlicht.
Außerdem werde ich möglichst viel Zeit im sagenhaft schönen Pfälzer Wald verbringen, irgendwie finde ich dort eine besondere Ruhe.


— 13. Mai 2019

Tschaikovsky in Düsseldorf

In dieser Woche spiele ich die Rokoko-Variationen von Tschaikowsky, eines der ersten großen Cellokonzerte, das ich mit 14 Jahren gelernt habe. Immer noch eine echte, aber heute ganz andere Herausforderung als damals!
In Düsseldorf hatte ich vor über zehn Jahren auch eins meiner ersten großen Konzerte in Deutschland, und das zu einer Zeit, als noch keines der renommierten Orchester sich traute, mich einzuladen- sowas vergisst man natürlich nicht. Toller Saal, toller Dirigent und richtig nette Menschen, so macht das Spaß!

Photo von Susanne Diesner.


— 23. April 2019

Eine Woche Japan

Diese Woche verbringe ich in Japan- nach meinem Debüt beim Kyoto Symphony Orchestra unter Ryusuke Numajiri werde ich zwei Recitale für Cello solo geben und mich ansonsten ausgiebig der japanischen Küche widmen!


— 10. April 2019

Prokofiev in New Orleans

Und wieder mit russischem Repertoire in den USA, diesmal mit der extrem anspruchsvollen „Sinfonia Concertante“, die übrigens noch nie in New Orleans gespielt wurde. Nach einem kurzen Stop in Beirut, zusammen mit Paul Rivinius, bin ich pünktlich zu Ostern wieder in Berlin.


— 16. März 2019

Amsterdam-Hannover-Amsterdam

Traumpartner, Traumprogramm, Traumsäle! Schubert B-Dur und Dvorak f-moll Klaviertrios mit Antje Weithaas und Lars Vogt, und das gleich zweimal im Concertgebouw Amsterdam am 18. und 20. März. Die Orangerie Herrenhausen in Hannover muss sich übrigens auch nicht verstecken!


— 3. März 2019

Dvorák und Karneval im Pott

Auf Tour mit der Neuen Philharmonie Westfalen und Roman Brogli-Sacher! Konzerte in Recklinghausen, Kamen, Gelsenkirchen, Lingen und Mülheim- und das zur Karnevalszeit, das kann ja heiter werden…


— 26. Februar 2019

Quer durch Deutschland

Quer durch Deutschland mit zwei meiner Lieblingspianisten, Paul Rivinius und Denis Kozhukhin! Wir spielen späten Beethoven, Poulenc und Franck in Halle, Polling and Bensheim.


— 19. Februar 2019

Dvorak in Bremen

Nächster Halt: Dvorak Konzert mit den Bremer Philharmonikern und ihrem neuen GMD Marko Letonja in der “Glocke”. Die mintgrüne Schuhschachtel klingt einfach wunderschön! Vor über zwanzig Jahren habe ich dort mit dem Bundesjugendorchester gespielt- im Hotel damals bekam das BJO Hausverbot, zu wild wurde das erfolgreiche Konzert begossen… hoffentlich erinnert sich dort niemand mehr an mich!